13.10.2022 – Ein MESSI am Berliner Modellbeet

In Berlin ist die Zusammenarbeit von Pflanze KlimaKultur! mit dem Projekt Open Urban Climate Observatory (OpenUCO) angelaufen, dem sich bereits einige Klimabeetler*innen angeschlossen haben. Wir hatten gemeinsam mit den Kollegen in unserer Online-Fragestunde am 1. Juli bereits von diesem Projekt berichtet (s. Downloadbereich). Seit dem ca. 2 Wochen steht nun auch neben unserem Modellbeet im Botanischen Garten Berlin ein "MESSI" und zeichnet fleißig Wetterdaten auf, die online öffentlich zugänglich sind. Was ein "MESSI" ist, wo Sie die Daten einsehen können und mehr erläutert Ihnen Daniela Schoster, eine der Mitarbeiterinnen von OpenUCO, die hier ihr Forschungsvorhaben vorstellt:

Was wollen wir mit dem Projekt erreichen? In Städten gibt es räumlich große Unterschiede von meteorologischen Größen, wie zum Beispiel der Temperatur oder des Niederschlags. Ein herkömmliches Stadtmessnetz kann das nicht erfassen, da die Stationen viel zu weit von einander entfernt stehen. Daher ist die Unterstützung der Stadtgesellschaft gefragt. Mit unserem Projekt wollen wir ein offenes meteorologisches Messnetz aufbauen. Dazu betreuen Bürger*innen eine kleine Wetterstation in ihrem Garten. Mit den gemessenen Daten sollen hochauflösende Karten der Temperatur- und der Niederschlagsverteilung in Berlin erstellt werden.

Zusätzlich helfen die Messungen bei der Erforschung von Fragen, wie: Welche Temperaturunterschiede gibt es in den städtischen Kleingartenanlagen und ihrer bebauten Umgebung? oder Sind die Niederschlagsmessungen der Bürger*innen eine wertvolle Ergänzung zu den Messungen der offiziellen meteorologischen Messstationen und den gewonnenen Daten der im Frühjahr 2022 in Steglitz installierten Radaranlage zur Untersuchung von Starkregenereignissen in der Stadt?

Wir haben dieses Frühjahr begonnen die ersten Wetterstationen zu verteilen. Und hier kommt die Kooperation mit Pflanze KlimaKultur! ins Spiel. Knapp die Hälfte der rund 30 Teilnehmenden sind auch im Projekt Pflanze KlimaKultur! beteiligt und haben ihre Wetterstation direkt neben ihr Klimabeet gestellt. Das Tolle für uns ist, dass die Messbedingungen in etwa gleich sind und die Teilnehmer*innen können Wetterdaten in ihrem Garten messen. Gleichzeitig werden aber auch wichtige Informationen für das Projekt Pflanze KlimaKultur! gesammelt.

Unsere Wetterstation heißt MESSI und steht für "MESSInstrument" oder auch "Mein Eigenes Sub-Skalen Instrument". Subskalig bedeutet, dass die Vorgänge in der Atmosphäre zeitlich und räumlich sehr hoch aufgelöst sind. Der MESSI wurde am Institut für Meteorologie entwickelt und war schon in einem anderen Citizen-Science-Projekt, FESSTVaL, involviert. Die Wetterstation misst Temperatur (innerhalb und außerhalb vom Gehäuse), relative Luftfeuchte, Luftdruck, Helligkeit und mittels einer Niederschlagswippe den Niederschlag.

Die Daten der eigenen Wetterstation können mit einer extra dafür entwickelten Webapplikation live verfolgt werden. Die Daten der öffentlichen Wetterstationen finden Sie hier unter diesem Link: https://messi.openuco.berlin/public_devices. Ein paar von denen listen wir hier zusätzlich für Ihren schnellen Zugriff:

Garten des Instituts für Meteorologie

Botanischer Garten Berlin

Nächstes Jahr im Frühjahr planen wir weitere Wetterstationen an Kleingärtner*innen in Berlin zu verteilen, um das Messnetz weiter auszubauen. Spätestens dann wird es auch Workshops geben, in denen wir gemeinsam mit Bürger*innen Forschungsfragen formulieren und die Daten zusammen auswerten.

Für weitere Infos schauen Sie doch auf unserer Website unter www.openuco.berlin vorbei oder schreiben Sie uns eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

   
   

Radarinstallationsvideo (D. Schoster)

 Fotos (oben links nach unten rechts): S. Schlütter, H. Martin, W. Schmitt, W. Schmitt, H. Schöller, W. Schmitt, D. Schoster

Logo Botanischer Garten Berlin
Logo iDiv
Logo Friedrich-Schiller-Universität Jena
Logo Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Logo Universität Leipzig
Logo Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung - UFZ
Logo Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg
Logo Climate-KIC
Logo Blühender Campus FU
 
 
 
 
 
 
 
Logo BMBF
 
Das Projekt hat eine Laufzeit von Juli 2021 bis Februar 2024 und wird im Rahmen des Förderbereichs Bürgerforschung vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert. Es gehört zu 15 Projekten, die bis Ende 2024 die Zusammenarbeit von Bürger*innen und Wissenschaftler*innen inhaltlich und methodisch voranbringen und Antworten auf gesellschaftliche Herausforderungen geben sollen.
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.