Bürger*innendialog Berlin, 26.8.22 - Vorläufiges Programm

17:00-17:05    Begrüßung durch Prof. Dr. Th. Borsch - Direktor des Botanischen Gartens Berlin

17:05-17:10    Überblick Projekt Pflanze KlimaKultur! - Was ist geschehen und wo stehen wir?

17:10-17:30    Impulse zur Thematik mit

                         Dr. Urban Aykal – Bezirksstadtrat für Ordnung, Umwelt- und Naturschutz, Straßen und Grünflächen, Steglitz-Zehlendorf                  

Benedikt Lux – Mitglied des Abgeordnetenhauses von Berlin, Sprecher für Umweltpolitik und Verbraucherschutz

                         Rebecca Rongstock – FU Berlin, Blühender Campus

17:30-18:00    Bürger*innendialog Runde 1: Wünsche und Ziele formulieren: Wie wird ein klimaresilientes und biodiversitätsfreundliches Berlin aussehen? 

18:00-18:10    Präsentation der Ergebnisse der Runde 1

18:10-18:40    Bürger*innendialog Runde 2: Ideen und Maßnahmen formulieren: Wie gestalten wir das Berlin von Morgen? Was ist zu tun, bis wann und mit wem?

18:40-18:50    Präsentation der Ergebnisse der Runde 2

18:50-19:00    Zusammenfassung und Ausblick

ab 19:00         Kleiner Imbiss & Möglichkeit zur Modellbeet-Besichtigung 

Logo Botanischer Garten Berlin
Logo iDiv
Logo Friedrich-Schiller-Universität Jena
Logo Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Logo Universität Leipzig
Logo Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung - UFZ
Logo Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg
Logo Climate-KIC
Logo Blühender Campus FU
 
 
 
 
 
 
 
Logo BMBF
 
Das Projekt hat eine Laufzeit von Juli 2021 bis Februar 2024 und wird im Rahmen des Förderbereichs Bürgerforschung vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert. Es gehört zu 15 Projekten, die bis Ende 2024 die Zusammenarbeit von Bürger*innen und Wissenschaftler*innen inhaltlich und methodisch voranbringen und Antworten auf gesellschaftliche Herausforderungen geben sollen.
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.